Ländlich und doch ganz nahe dran:

Auf dem Dorf und doch verkehrsgünstig gelegen - nahe der Autobahn 24, Abfahrt Talkau.

Die Innenstadt von Hamburg erreichst in ca. 40 Minuten mit dem Auto oder in 50 Minuten mit dem stündlich fahrenden Bus.

Trotz einer noch recht unterentwickelten Infrastruktur, musst du auf nichts verzichten! In nur 10 Autominuten erreichst du unsere Kleinstädte Schwarzenbek, Mölln und Trittau, alle in einem Radius von etwa

12 Kilometern.

Hier findest du die großen Discounter sowie Supermärkte, Restaurants, Clubs, Tankstellen, Ärzte und was man sonst noch alles zum Überleben benötigt.

Für Durchreisende auf der Autobahn empfiehlt sich nach erholsamer Nachtruhe noch der Tankstopp in Elmenhorst (die B207 etwa 2 km in Richtung Schwarzenbek fahren, direkt nach dem Ortseingang auf der rechten Seite). Die haben jeden Stoff, auch Autogas und heiße Würstchen.

​Über uns ...:

 

Als ursprünglicher Bestandteil eines großen Gehöfts, wurde unsere Parzelle nach Abriss der alten Gebäude und Grundstücksteilung jahrzehntelang überwiegend als Heu-Wiese und Pferdekoppel genutzt. Im Jahre 2007 haben wir dieses großzügige Holzständer-Fertighaus als Einfamilienhaus mit ebenerdiger Einliegerwohnung errichten lassen.

Es liegt inmitten des alten Siedlungsbestandes, in einer ruhigen gepflasterten Sackgasse und grenzt rückseitig an eine Heuwiese.

Im zeitigen Frühjahr 2021 haben wir uns für die nachträgliche Installation einer Photovoltaik-Anlage entschieden. Seitdem produzieren wir "sauberen" Strom und hoffen, mit solarunterstützter Warmwasser-Bereitung und CO2-neutraler Pellets-Heizung, einen kleinen Beitrag zur Abwendung der Klimakatastrophe zu leisten. 

Wir, deine Gastgeber, heißen Astrid (geb. 1963) und Frank (geb.1964) und sind seit 1985 verheiratet. Nachdem unsere Kinder ihr "Nest" verlassen haben, wohnen wir mit unserer Mischlingshündin "Candy" und einigen Katzen in der Hauptwohnung des Hauses. Diese erstreckt sich über das komplette Dach- und halbe Erdgeschoss.

Die zweite Hälfte des Erdgeschosses ist "Elkes-Feriendomizil-SH" und wartet auf deinen Besuch.

 

Wir freuen uns auf dich!

... und Schretstaken:

Die kleine Gemeinde Schretstaken wurde im Jahre 1407 gegründet und hat aktuell knapp 500 Einwohner. Sie gehört zu den wenigen Gemeinden, die ihren dörflichen Charme bis heute bewahren konnten. Schretstaken ist immer noch durch eine rege Landwirtschaft geprägt - Ackerbau und Viehzucht sind die Erwerbsgrundlage diverser Kleinbauern. Dieses spiegelt sich auch im Landschaftsbild der Umgebung wieder: Kleine Haine wechseln mit Heuwiesen, Mais-, Getreide- und Rapsfeldern, die im Frühsommer in hellem Gelb erstrahlen.

​Jedoch wollen wir auch die Schattenseiten nicht unerwähnt lassen: Besonders im zeitigen Frühjahr und nach der Ernte kann es vermehrt zu stärkeren Geruchsbelästigung durch die unnötige Güllung der Felder kommen. Die Ursache hierfür findet sich in unser aller Verbraucherverhalten bezüglich des Fleischkonsums, der daraus resultierenden Massentierhaltung sowie der Unvernunft und Kritikresistenz vieler Landwirte.

Wir hoffen auf ein baldiges Umdenken aller, eine

Aufstockung der Emissionskontrollen in ländlichen Gebieten

sowie eine drastische Verschärfung und lückenlose

Überwachung zur Einhaltung der Gülleverordnung!

Stoppt den Gülle-Wahnsinn

Eine kleine Auswahl an Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten (max. 30 Autominuten entfernt):

  • Mölln: Die "Eulenspiegelstadt", in den Top10 der schönsten Kleinstädte Deutschlands 2018

  • Ratzeburg: Inselstadt mit Dom und A. Paul Weber-Museum

  • Lauenburg: Alte Schifferstadt am Strom, vom Elbe-Hochwasser "gebeutelt"

  • Schloss Wotersen: Filmkulisse für "Das Erbe der Guldenburgs", Schleswig-Holstein-Musikfestival

  • Biosphärenreservat Schaalsee: Alte innerdeutsche Grenze, wildlebende Seeadler, mit malerischer Mecklemburger Umgebung

  • Gut Basthorst: 800 Jahre altes Kulturdenkmal, überregional bekannt für Märkte und Events

  • Großensee: Großer offizieller Badesee mit nettem Restaurant

  • Elbe-Lübeck-Kanal: in ursprünglicher Umgebung spazieren, mit Häfen in Lauenburg, Mölln und Lübeck

  • gesamte Umgebung: umfangreiches Netz an Rad-, Wander- und Reitwegen, ausgedehnte Wälder und Seenlandschaften (bei Mölln und Ratzeburg).

  • Grönwohld: Drehort der NDR-Kultserie "Neues aus Büttenwarder" mit Jan Fedder und Peter Heinrich Brix

  • Sachsenwald: Natur und Erholung pur, Bismarck-Museum und Mausoleum, Schmetterlingsgarten, Museumseisenbahn, Forsthaus Friedrichsruh, Kletterpark Aumühle